Für Weisstanne eignet sich besonders die geseifte Oberfläche. Nach Wunsch ist aber auch Lackieren, Ölen oder Wachsen möglich.

Geseifte Oberflächen

Diese Art der Oberflächenbehandlung von Holzböden stammt aus Skandinavien, und kommt besonders aus wohnbiologischen Gründen zum Einsatz. Die Holzbodenseife, farblos oder weiß, besteht aus pflanzlichen Ölen und Wachsen, und ist frei von Konservierungs- oder Lösemitteln. Auch ein Vorbehandeln mit Laugen zum besseren Vergilbungsschutz ist möglich.

Ein großer Vorteil dieser sogenannten „skandinavischen Technik“ ist, dass die Grundbehandlung sowie die weitere Pflege und Reinigung mit dem gleichen Produkt durchgeführt wird. Die Seife ist stark rückfettend, dadurch werden seifenbehandelte Böden mit jeder Reinigung unempfindlicher und schöner.